Montag, 7. März 2011

And sometimes things happen just like this! Snap!... (Endlosrille 02/2011)

Man kann David Lynch für seinen Zitate- und Allusionenschatz "Twin Peaks" eigentlich gar nicht oft genug danken. Der Titel dieser Endlosrille entstammt einer recht skurrilen Szene des Serienklassikers, in der ein (verdächtig dem Regisseur ähnelnden) magiebegabter Dreikäsehoch die "Essen auf Rädern"-Mahlzeit seiner Großmutter per Fingerschnippen dis- und apparieren lässt.



Vergleichbares Erstaunen setzt bei mir ein, wenn ich von Zeit zu Zeit auf neue Releases stoße, die genau dieses Zitat nahe legen. Neben der vollständig gelungenen Beth Ditto-EP mit Titeln wie "Open Heart Surgery" oder noch besser "I Wrote The Book" sind es immer wieder Stücke aus Skandinavien, die den "Snap!"-Effekt bei mir auslösen.

Thomas Bjerring und David Skog beispielsweise schaffen das mit ihrem "Ice" spielend - und dabei sind beide Produzenten auf Discogs erst wenige Releases alt (oder gerade deshalb?...). Im Netz wird aktuell leider nur ein kurzer Clip des "Original Mix" auf Soundclud gestreamt. Den vollen Snap!-Effekt gibt es aber nur in der Vollversion, wie z.B. hier oder hier.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen